COACHINGTOOLS

 

iERT-Kindgerechtes integratives EMDR/EMI

Sehr starke emotionale Belastungen können für Ihr Kind so reizüberflutend sein, dass sie nicht verarbeitet werden können, sondern im limbischen System quasi eingefroren werden. Man spricht hier von einer Blockade. Mit der iERT-Methode werden genau diese Blockaden gelöst.

 

EFT (Emotional Freedom Technik)

Durch leichtes Klopfen von bestimmten Meridianpunkten werden blockierte Körperenergien wieder freigesetzt. Es ist eine Methode, die bei der Behandlung von Blockaden, Phobien oder Ängsten eingesetzt wird. Ihr Kind kann diese Technik selbst anwenden, um sich von belastenden Gefühlen und Ängsten zu befreien.

 

Fantasiereise mit Alpha Learning 

Mit Hilfe von Fantasiereisen lernt Ihr Kind, sich gezielt zu entspannen, um Stress und Ängste abzubauen. Dazu wird das Kind in den „Alphazustand“ geführt. Das ist der Bewusst-seinszustand zwischen Tagesbewusstsein und Schlaf. Hier schwingt das Gehirn langsamer, es kommt zu einem Zustand der besonderen Sinnesschärfung, in dem hochkonzentriert gearbeitet werden kann. Das Kind lernt, diesen Zustand zu ankern und kann dann in bestimmten Situationen, wie schriftlichen und mündlichen Prüfungen ruhiger und gelassener bleiben. Ihr Kind kann schneller und effizienter lernen, und es fällt ihm leichter, Erlerntes zu behalten und abzurufen.

 

5-Punkt-Methode

Glaubenssätze wie "Fremdsprachen kann ich nicht."  erzeugen nicht nur Stress, sie schränken auch die Selbstbestimmung ein. Mit dieser Methode wird Ihr Kind unterstützt, störende Glaubenssätze dauerhaft umzuwandeln in eine positive und motivierende Lebenseinstellung. Aus: "Ich kann das nicht." wird: "Ich schaffe das!".

 

Systemische Aufstellung des inneren Teams

In unseren Gedanken und Gefühlen gibt es viele unterschiedliche Meinungen und Teamplayer. Da ist einer, der sich etwas sehr wünscht, der andere, der darüber nachdenkt, ob der Wunsch ok ist und ein anderer, der einfach mal loslegen möchte. Manchmal spielt das innere Team ganz gut zusammen und alle sind zufrieden. Manchmal aber klappt es nicht so gut, dann wird einer (oder zwei oder alle drei) unzufrieden oder traurig und die Stimmung wird schlecht. Das kann dann Angst, Stress, Motivationslosigkeit und mehr auslösen. Die syste-mische Aufstellung des inneren Teams  mit   Playmobilfiguren ermöglicht schnell und spiele-risch herauszufinden, was wirklich "das Problem" ist, weshalb sich z.B. ein Kind scheinbar selbst im Weg steht.